Innere und Allgemeinmedizin

Seit Generation für Generationen

Familienmedizin

Machen Sie sich keine Sorgen, bei uns sind ihre Kinder in den besten Händen

Präventivmedizin

Entdecken Sie unser neues und vielfältiges Schulungsprogramm

Sie haben akute Beschwerden und benötigen sofort einen Termin? Wir haben für Sie im Falle einer akuten Erkrankung online-Akuttermine freigeschaltet. Bitte buchen Sie diese Termine NUR im wirklichen Akutfall oder vereinbaren Sie Ihren Akuttermin telefonisch! Diese Termine sind 1-2 Tage vor Terminvereinbarung sichtbar und nur kurzfristig bis maximal 2 Stunden vorher buchbar. Bei der Terminart-Auswahl müssen sie „Akuttermin“ wählen, um diese Termine auch angezeigt zu bekommen.

Neues

    • 28 MAI 17
    • 0

    Lehrpraxis für Medizinstudierende der Universitätsmedizin Mainz

    Seit April 2016 ist unsere Gemeinschaftspraxis als Ausbildungspraxis für Medizinstudenten der Universitätsmedizin Mainz – Zentrum für Allgemeinmedizin und Geriatrie anerkannt. Wir bieten Studierenden der Humanmedizin ab dem 8.Semester ein 2-wöchiges Blockpraktikum Allgemeinmedizin (2×34 Stunden in 2 Wochen) mit dem Ziel an, eigene Patienten unter engmaschiger Supervision durch die Lehrärzte zu betreuen. Abteilung für Allgemeinmedizin Universitätsmedizin

    • 05 MRZ 17
    • 0

    Schlafapnoe-Screening

    WAS SIND SCHLAFBEZOGENE ATMUNGSSTÖRUNGEN? Schlafstörungen gehören zu den häufigsten Ursachen von Störungen unseres Wohlbefindens. Mehr als die Hälfte der Mitteleuropäer be- richten über regelmäßige Schlafprobleme, mehr als 40% der Frauen und 50% der Männer über 50 Jahre schnarchen. Störungen des Schla- fes führen aber nicht nur zu Gereiztheit und Konzentrationsschwie- rigkeiten, sondern erhöhen das Risiko

    • 05 MRZ 17
    • 0

    Erkältungsinfekt – Grippewelle

    Husten, Schnupfen, Heiserkeit – was hilft gegen Erkältung? Informationen zu Ursachen, Symptomen, Dauer und Behandlung Was ist eine Erkältung? Bei einer Erkältung handelt es sich um eine Infektion der oberen Atemwege. Sie kann Halsschmerzen (Pharyngitis), Schnupfen (Rhinitis), Husten (Bronchitis) und Heiserkeit (im Rahmen einer Kehlkopfentzündung, der so genannten Laryngitis) sowie fast jede beliebige Kombination dieser

    • 22 JUN 16
    • 0

    Reiseimpfung: Gelbfieber – aktuelle Meldungen

    Brasilien Einreiseimpfvorschrift: Aufgrund der anhaltenden Gelbfieber-Ausbrüche in Angola und der Demokratischen Republik Kongo werden ab Juli dieses Jahres die Einreiseimpfvorschriften vorübergehend verschärft. Eine Gelbfieber-Impfbescheinigung ist bei Einreise und auch bei Zwischenstopp oder Umstieg (Transitverkehr) in einem der beiden Länder erforderlich. In einigen Teilen Brasiliens besteht ebenfalls ein Infektionsrisiko. Eine Impfung ist deshalb für Reisende in