Eine Auffrischimpfung (Boosterimpfung) erhalten ab sofort alle Personen 6 Monate nach erfolgter Grundimmunisierung. Weitere Informationen

Zukunft

In den kommenden Jahren wird sich aufgrund geänderter politischer Verhältnisse im Gesundheitswesen eine neue Form der medizinischen Versorgung etablieren müssen. Diesen Weg hin zu mehr Effizienz, Wirtschaftlichkeit und gestiegenem wissenschaftlichen Fortschritt versuchen wir jetzt schon durch Umstrukturierungs-maßnahmen zu bahnen. Sie werden daher in unserer Praxis des Öfteren mit Neuerungen konfrontiert, die für Sie zunächst belastend wirken können.

Beispielsweise bitten wir Sie für Rezept- und Überweisungsanfragen eine gesonderte Telefonnummer zu wählen, da wir die Haupttelefonleitungen für dringende medizinische Anfragen oder Notfälle frei halten müssen. Unsere Telefonanlage hilft Ihnen dabei.

Terminpraxis

Wir erbringen unsere medizinischen Leistungen nach dem neuesten Stand der Wissenschaft und anerkannten Behandlungsleitlinien. Die weit über das gesetzlich geforderte Maß hinausgehende ständige Weiterbildung von uns Ärzten und unserer Mitarbeiterinnen ist die Basis hierfür.

Dabei beziehen wir die ganze Bandbreite qualifizierter Diagnostik in Kooperation mit allen anderen Fachgruppen ein, um individuelle Therapiekonzepte zu entwickeln. Diese werden in Abstimmung zwischen Arzt und Patient angewendet.

Bei allen unseren Leistungen und Angeboten ist uns der menschliche und freundliche Umgang miteinander ganz besonders wichtig. Unser Ziel ist es, eine kontinuierliche Verbesserung des Gegenwärtigen zu erreichen.

Kommunikation

Moderne Kommunikationsmittel und deren Namen wie Handy, Smartphone, Tablet-PC, Palm – für viele Menschen ein Graus, eine Last, zu kompliziert, zu schnell, zu reizüberflutend. Dennoch möchten wir unseren Patienten elektronische Kommunikationsmittel anbieten.

Für die Medizin und die im Rahmen Ihrer persönlichen medizinischen Behandlung in unserer Praxis notwendige Informationsübermittlung ist sie ein Segen: Laborwerte, die am Morgen abgenommen wurden, können wir teilweise bereits am Abend für eine weitere Therapiestrategie an Sie weiterleiten. Doch was ist, wenn wir Sie telefonisch nicht erreichen?
Wir haben eine SMS- und e-mail-Funktion in unsere ärztliche Kateikarte integriert und können Ihnen nun zeitnah Informationen zu z.B. Labor- und Diagnoseergebnissen mitteilen oder Sie an anstehende Termine erinnern.

Aus Datenschutzgründen müssen Sie eine schriftliche Einverständniserklärung für die elektronische Datenübermittlung unterzeichnen. Unsere Mitarbeiterinnen werden Sie beim nächsten Praxiskontakt darauf ansprechen.

Vermeiden Sie bitte wenn irgendwie möglich am Montagvormittag unsere Praxis wegen Routineanfragen telefonisch zu kontaktieren.
Die Kommunikation von Ihnen zu unserer Praxis ist darüber hinaus auch direkter und 24 Stunden am Tag möglich: um eine e-mail an uns zu senden, können Sie entweder auf unserer Homepage das Kontaktformular nutzen, oder an kontakt@praxiswest.de direkt schreiben.

Nutzen Sie diesen Kommunikationsweg zu uns, ergeben sich daraus gegenseitige Vorteile: Sie müssen nicht in einer Telefonschleife auf den direkten Kontakt zu einer Mitarbeiterin der Praxis warten, wir können Ihre Anfrage in Nebenzeiten in Ruhe bearbeiten. Ihren Rezeptwunsch können wir im Übrigen direkt an die von Ihnen angegebene Apotheke weiterleiten.

Sie müssen bei Dauermedikamenten also nicht mehr extra in unsere Praxis kommen, sondern wir geben Ihren Medikamentenwunsch und das Originalrezept an die Apotheke weiter. Dort können Sie Ihr Medikament abholen oder – falls Sie bettlägerig sind – Sie lassen es sich von der Apotheke liefern.

Dennoch werden wir Sie bitten, in regelmäßigen Abständen zu Kontrolluntersuchungen (klinische Untersuchung beim Arzt und Laboranalyse) in unsere Praxis zu kommen, um zu überprüfen, ob wir Ihnen Ihre bisherigen Medikamente auch weiterhin mit gutem medizinischem Wissen verordnen können.

Wir freuen uns, wenn Sie Interesse an dieser Dienstleistung haben!

Verständnisvolles Miteinander

Wir freuen uns, wenn Sie mit konstruktiver Kritik an uns herantreten, falls Ihnen Dinge aufgefallen sind, die nicht funktioniert haben oder Ihnen missfallen haben. Nur dann können wir an einer kontinuierlichen Verbesserung arbeiten. Wir sind und arbeiten mit Menschen, organisatorische Fehler sind menschlich und niemand ist fehlerfrei.

Wir werden zukünftig zahlreiche organisatorische Änderungen begleiten und bitten Sie hierbei jetzt schon um Verständnis.


Für Mayen und die Vordereifel, eine eher ländlich geprägte Region in Rheinland-Pfalz, werden sich die medizinischen Versorgungsstrukturen bis 2020 dramatisch ändern, deren medizinische Versorger im ärztlichen wie nicht-ärztlichen Sektor sowie die zu betreuende Bevölkerung werden sich an eine grundlegend neue Art der medizinischen Betreuung gewöhnen müssen – ohne Qualitätsverluste. Um diesen Veränderungsprozess adäquat umzusetzen, müssen alle Akteure in Politik und Gesundheitswesen einen kooperativen Schulterschluss für die Integration neuer Konzepte begleiten.


Zwischen 2013 und 2022 muss die haus- und fachärztliche medizinische Versorgung neu definiert werden. Das Durchschnittsalter der Ärzteschaft liegt derzeit bei 57 Jahren, pro Jahr werden bundesweit 2400 Hausärzte in den ärztlichen Ruhestand wechseln. 50 % der Hausärzte auf dem Lande werden aus Altersgründen bis 2022 ihre Tätigkeit aufgeben. Damit muss die Hälfte der Einwohner eines Landkreises/ einer Stadt des ländlichen Raumes oder des städtischen Verdichtungsraumes eine neue hausärztliche Versorgungsstruktur in Anspruch nehmen.


Pro Jahr werden bundesweit 800 Hausärzte ausgebildet, die im ambulanten ärztlichen Beruf arbeiten wollen. Davon sind 60 % Frauen mit dem Wunsch, in den Jahren nach ihrer Facharztprüfung ca. 20 Stunden in Anstellung zu arbeiten. Damit entfällt faktisch für die Dauer von mindestens 10 Jahren zu 100 % die statistische Nachfolge für 2400 Hausärzte, die jährlich ihre Praxistätigkeit aufgeben.


Fragen Sie uns, wie wir die medizinische Versorgung mit weniger Ärzten für zahlenmäßig mehr Patienten, die zudem älter und damit zwangsläufig kränker sein werden, weiterhin gewährleisten wollen? Wir haben ein Konzept und werden Sie Stufe für Stufe daran teilhaben lassen.