Eine Auffrischimpfung (Boosterimpfung) erhalten ab sofort alle Personen 6 Monate nach erfolgter Grundimmunisierung. Weitere Informationen

Sportmedizin

Sport ist Leben

Warum empfehlen wir Ihnen Sport zu machen?

Fangen Sie einfach an, Sie werden merken, wie schnell Sie sich im Alltag wohler fühlen werden! Sie nehmen an Gewicht ab, optimieren Ihr Herz-Kreislauf-System und damit den Blutdruck, kommen weniger schnell aus der Puste und sind weniger anfällig für Erkältungskrankheiten.

Für alle, Anfänger oder Sporterfahrene, sowie für diejenigen, die bereits regelmäßig Sport treiben oder an Wettkämpfen teilnehmen ist eine sportmedizinische Eingangsuntersuchung sowie alle 2 Jahre die Nachuntersuchung sinnvoll (für Leistungssportler verpflichtend).

Die sportärztliche Untersuchung / Sporttauglichkeitsuntersuchung in unserer Praxis erfolgt nach der neuesten Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP). Die Sporttauglichkeitsuntersuchung ist vor allem wichtig aus Sicht des Herz und Kreislaufsystems bei Jugendlichen sowie jüngeren und älteren Erwachsenen. Die Untersuchung dient vorwiegend zum Ausschluss bzw. Erkennung einer Gefährdung durch Herz- und Kreislauferkrankungen.

Bei Jüngeren sind dies überwiegend angeborene Herzerkrankungen, entzündliche Herzmuskelerkrankungen oder Bluthochdruck, bei Älteren ( >40 Jahre) zunehmend auch Verengungen der Herzkranzgefäße (Koronararterien), die eine Rolle spielen können.

Die sorgfältige klinische Untersuchung dient als Grundlage der Beurteilung der sportlichen Belastbarkeit eines jeden Sporttreibenden, um Verletzungen des Bewegungsapparates zu vermeiden, sowie die Leistungsfähigkeit zu erhalten. Die sportärztliche Untersuchung ist somit eine internistische und orthopädische Untersuchung.

Für Jeden die individuell beste Sportart und Trainingsform finden

Die zahlreichen unterschiedlichen Belastungen der Sportarten können langfristig zu Veränderungen des Körpers führen. Positive Veränderungen zeigen sich am Herz-Kreislauf-System, der Gewichtsabnahme oder der Verbesserung von beispielsweise Blutwerten wie Cholesterin und Zucker.

Ungünstige Veränderungen wie Überlastungen von Muskeln, Sehnen und Gelenken, Herzmuskelanpassungen oder sportartspezifische Herz-Kreislauf-Überlastungen müssen frühzeitig erkannt werden. Die sportärztliche Untersuchung dient daher zum einen als Empfehlung für den (Noch)Nicht-Sportler, je nach Untersuchungsergebnissen die individuell optimale Sportart auszuwählen. Für den bereits Sporterfahrenen können frühzeitig wertvolle Hinweise auf Trainingsdefizite oder Gefahren der Überlastung gegeben werden.

Das gehört zur sportärztlichen Untersuchung dazu:

Familienanamnese

Erkrankungen die sich durch die Generationen ziehen können auch Sie selbst betreffen.

Eigenanamnese 

stattgefundene Operationen, frühere Gelenk- oder Muskelbe-schwerden, innere Erkrankungen in der Vergangenheit, oder aktuelle Beschwerden müssen ernst genommen werden.

Körperliche Untersuchung

insbesondere Herzgeräusche, erhöhte Blutdruckwerte oder Durchblutungsstörungen müssen erkannt werden.

Laboruntersuchungen

Bestimmung von Laborparametern zur Erkennung von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems wie zum Bei spiel Blutzucker und Cholesterin, Schilddrüsen-, Leber- und Nierenerkrankungen. Desweiteren können Störungen im Elektrolythaushalt entdeckt werden. Zusätzlich empfehlen wir die Durchführung einer Urinkontrolle.

Technische Untersuchungen

EKG (obligat), Belastungs-EKG (bei Beschwerden, Risikofak toren und / oder Personen über 65 Jahren), Lungenfunktion und Herzultraschall werden je nach Risikokonstellation und Alter von uns durchgeführt.

Trainingsempfehlung

Keine Untersuchung ohne Ergebnis und Beratung. Wir besprechen ausführlich Ihre Untersuchungsergebnisse und geben Ihnen Tipps, wie Sie ein gegebenenfalls vorhandenes Risiko minimieren oder wie eine neu entdeckte Erkrankung behandelt wird.

Wir empfehlen Ihnen individuell angepasst die ideale Sportart und Trainingsform. Auf Wunsch führen wir auch gerne eine individuelle Ernährungsberatung durch.

Für Leistungssportler empfehlen wir zusätzlich immer die Durchführung einer Laktatleistungsdiagnostik und Ernährungsberatung mit Erstellen einer individuellen Trainingsempfehlung.

Was kostet mich das?

Ab dem 35.Lebensjahr haben gesetzlich Versicherte alle 2 Jahre den Anspruch auf eine Gesundheitsuntersuchung. Es bietet sich daher an, im Rahmen dieser Gesundheitsuntersuchung die zusätzlichen Leistungen der sportärztlichen Untersuchung zu integrieren und damit Kosten zu sparen. 

Inhalte der Gesundheitsuntersuchung sind

Die für die sportärztliche Untersuchung vorgesehenen und sinnvollen Zusatzuntersuchungen werden einzeln berechnet oder als Komplettangebot von uns erbracht. Fragen Sie uns nach der Preisvereinbarung. Bitte beachten Sie, dass sportärztliche Untersuchungen keine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen sind!